Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

Grundlagen & Hilfsmöglichkeiten

Außerordentliche Wirtschaftshilfe

November- und Dezemberhilfe

Damit das Geld schnell bei den Betroffenen ankommt, werden seit 25. November 2020 bei Direktanträgen von Soloselbständigen bis 5.000 Euro direkt ausgezahlt und bei Anträgen über Prüfende Dritte Abschlagszahlungen von bis zu 10.000 Euro gezahlt. Ab 11. Dezember beträgt die Höchstgrenze der Abschlagszahlungen bei Anträgen über Prüfende Dritte 50.000 Euro. Antragsteller, die bereits eine auf 10.000 Euro gedeckelte Abschlagszahlung erhalten haben, werden eine weitere Abschlagszahlung bis zum Höchstbetrag von 50.000 Euro erhalten.

Anträge auf November- und Dezemberhilfe können bis zum 30.04.2021 gestellt werden.

Die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betreffen viele Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen durch angeordnete Schließungen. Die Bundesregierung unterstützt deshalb alle Betroffenen mit einer „außerordentlichen Wirtschaftshilfe“, der sogenannten Novemberhilfe. Mit der Dezemberhilfe werden im Grundsatz erneut Zuschüsse von bis zu 75 Prozent des Umsatzes aus Dezember 2019 anteilig für die Anzahl an Tagen der Schließung im Dezember 2020 gewährt. Die außerordentliche Wirtschaftshilfe für den Monat Dezember kann seit Dezember beantragt werden.

Überbrückungshilfen

Überbrückungshilfe II

Die Überbrückungshilfe II umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020. Anträge für diesen Zeitraum können ab sofort gestellt werden. Die Antragsfrist endet am 31. März 2021.

Überbrückungshilfe III 

Zur Überbrückungshilfe III gehört auch die sogenannte „Neustarthilfe für Soloselbständige“. Zu den zu berücksichtigenden Kosten soll für diese Gruppe künftig eine einmalige Betriebskostenpauschale von 25 Prozent des Umsatzes im Vergleichszeitraum zählen. Unternehmen der Veranstaltungs- und Kulturbranche können zudem für den Zeitraum März bis Dezember 2020 Ausfallkosten geltend machen.

Eckpunktepapier Überbrückungshilfe

 

Dokumentationen von Rechtsanwalt Gunnar Schley

Möglichkeiten der Liquiditätsbeschaffung und Erhaltung der Solvenz in Zeiten der Covid-19 Pandemie – Update Dezember –

Dieses Dokument soll einen Überblick verschaffen und rechtliche Fragen klären, die nun wichtig für Unternehmen, Vereine und Institutionen sind, die durch die Folgen der Infektion mit Covid-19 in ihrer Existenz gefährdet werden.
Das Dokument gibt den aktuellen Wissensstand wieder. Alle Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen worden. Bitte beachten Sie, dass sich die tatsächliche und rechtliche Lage schnell ändern kann. Eine Haftung für die Inhalte dieses Dokumentes kann nicht übernommen werden. Dieses Dokument wird laufend aktualisiert. (Stand der Bearbeitung: 02.12.2020)

Überbrückungshilfen für den Mittelstand

Dieses Dokument soll einen Überblick über die Überbrückungshilfen für den Mittelstand dar und legt dabei einen Schwerpunkt auf gemeinnützige und touristische Unternehmen. (Stand der Bearbeitung: 27.08.2020)

Corona Informationen der Bundesländer

Übersicht des DTV

Die Bundesländer haben Maßnahmen zum Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus getroffen und entsprechende Verordnungen erlassen. Der Deutsche Tourismusverband gibt auf seiner Website einen Überblick über die Verordnungen der Bundesländer, der fortlaufend aktualisiert wird.