Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

Kalender

nächste Veranstaltungen

Inhalte Referate und Module

Referent: Thilo Ebbighausen

Impulsreferat | 'Teams führen in stürmischen Zeiten – Motivation über Bord?'

Früher hat Thilo Ebbighausen Jugendhotels geleitet, heute ist er Berater und Trainer für Personal- & Organisationsentwicklung im Tourismus sowie Bereichsleiter auf Hochseeschiffen. Die auftragslose Corona Zeit hat er für eine Weiterbildung als Change Management Consultant verwendet, denn aus seiner Sicht ist nur noch eins sicher: Der stetige Wandel.
Seine Key Note beschäftigt sich u.a. mit Change Management Ansätzen zur Team-Motivation – und was er dazu auf hoher See gelernt hat.

Aus dem Inhalt:
– Werte, Teamspirit und Seemannsgarn – Inspirationen aus der Seefahrt für Teams an Land
– Alle im Boot behalten – Resonanzkultur für Mitarbeiter*innen und Gäste
– Auf unbekanntem Kurs – Tourismus-Management ist Change-Management
– Agil, New Work, VUCA-World – Modewörter oder hilfreich in Corona Zeiten?

Referent: Jens-Martin Krieg

Modul 1 | Online-Marketing: Google Maps als kostenfreies Tool optimal nutzen

Jens-Martin Krieg ist Feriendorfleiter des, von der Berliner Stadtmission betriebenen, Feriendorfes Groß Väter See. Das Feriendorf ist seit vielen Jahren aktiv dabei, die Außenwirkung der Anlage auch über Google Maps zu steuern. Wie und mit welcher Technik er das macht, zeigt er in seinem Modul.

Referentin: Carolin Neubauer

Modul 2 | Schutzkonzept sexualisierte Gewalt: Erstellung, Umgang und Umsetzung

Schutzkonzepte für Beherbergungseinrichtungen müssen besondere Risiken einbeziehen. Die Kinder und Jugendlichen sind weit weg von zu Hause, vertraute Ansprechpartner fehlen oft. Übernachtungs- und Duschsituationen sind sensible Bereiche, Mutproben keine Seltenheit und besondere Bindungen können leichter ausgenutzt werden. Umso wichtiger ist es, die Anforderungen, Verfahren und Grundlagen, wie Kinder – und Jugendlichen vor Gewalt, insbesondere sexualisierter Gewalt, besser geschützt werden können, zu dokumentieren. Anhand eines bestehenden Kinder- und Jugendschutzkonzepts wird der Aufbau und die Entwicklung eines individuellen Schutzkonzepts aufgezeigt. Die Bereiche Prävention und Intervention schauen wir dabei genauer an. Außerdem wird die Erstellung einer handfesten Risikoanalyse den Praxisteil des Workshops abschließen.

Referent: RA Gunnar Schley

Impulsreferat | Alles was Recht ist: Fragestellungen rund um die Möglichkeiten, eine Unterkunft finanziell über Wasser zu halten

  • Arbeitsrecht
  • Reiserecht
  • Wirtschaftliche Hilfsmöglichkeiten
  • Vereinsrecht
  • Datenschutz

Referent: Jan Hoffmann

Modul 3 | Barrierefreies Internet: Tipps und Tricks

Internetseiten barrierefrei zu gestalten ist nicht nur eine Aufgabe für Techniker*innen. Es gibt viele praktische Dinge, die man tun kann, um den eigenen Auftritt besser zugänglich zu machen. Das betrifft die Inhalte, die Gestaltung – aber auch die Technik. In diesem Workshop gibt es eine kurze Einführung, was barrierefreies Internet heißt, für wen es da ist, und welche Maßnahmen das Leben vieler Nutzer*innen bereits erheblich einfacher machen.

Referentin: Aila Noeren

Modul 4 | Programmgestaltung: Mit und für Gruppen arbeiten

In dem Workshop widmen wir uns den Fragen: „Wie konzipiere ich ein spannendes Angebot, das auf die Voraussetzungen unseres Hauses zugeschnitten ist?“ und „Welche Programmideen gibt es für unterschiedliche Bereiche, Themen und Zielgruppen (Digital, Outdoor/Natur & Nachhaltigkeit, Partizipation o. ä.). Interaktiv und mit belebenden Methoden nähern wir uns diesen Punkten. Input und Gruppenarbeiten wechseln sich ab. Und es gibt Zeit individuelle Fälle zu besprechen und exemplarisch davon zu lernen.

Referent: Jorge Klapproth

Impulsreferat | Krisenmanagement und Krisenkommunikation für Kinder- und Jugendunterkünfte in der Corona-Pandemie

In der Krise ist alles anders – denn hier gelten besondere Regeln. Die üblichen Gesetzmäßigkeiten und Verfahren sind außer Kraft gesetzt. Intern wie extern. Häufig wird von den Verantwortlichen falsch reagiert. Das führt dazu, dass in Jahren aufgebautes Vertrauen in Personen und Institutionen in kürzester Zeit verloren gehen kann. Eine gute Vorbereitung hilft, Krisen besser zu bewältigen. Ein wesentlicher Baustein für jedes erfolgreiche Krisenmanagement ist daher die Krisenprävention.

Im Online-Seminar Krisenmanagement und Krisenkommunikation für Kinder- und Jugendunterkünfte  lernen die Teilnehmer*innen die Eigenheiten und Verläufe von Krisensituationen kennen. Sie erfahren die Zusammenhänge und Auswirkungen von operativem und kommunikativem Handeln. Sie werden allgemein mit den Möglichkeiten krisenpräventiver Maßnahmen vertraut gemacht, um sich auf krisenhafte Entwicklungen vorbereiten zu können. Sie lernen beispielhaft ein funktionierendes Krisenmanagement kennen und lagegerecht zu interagieren.  

Der Referent ist Dipl.-Ing. (FH) Jorge Klapproth. Der Geschäftsführer der CKK-Consult OHG in Leverkusen ist erfahrender Krisenmanager sowie Medientrainer und Buchautor zu Krisenmanagement- und Kommunikationsthemen. Sein jüngstes Werk ist „Der Tag X – Vorbereitung auf den Ernstfall. Handbuch für Krisenmanagement und Krisenkommunikation“ ISBN 978-3-8423-3235-5.