Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

Kalender

nächste Veranstaltungen

Corona

Verordnungen der Bundesländer

Hier finden Sie eine Übersicht der Landesverordnungen über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Stand: 18.03.2020

 

wichtige Hinweise

Entschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz bei Tätigkeitsverboten und Quarantäne

Baden Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein Westfalen

Rheinland Pfalz 

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Stand: 31.03.2020

 

Corona-Virus: Informationen für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld

Auf der Seite der Arbeitsagentur erhalten Sie alle Infos, wenn Sie sich über Kurzarbeitergeld informieren möchte, Kurzarbeit anzeigen oder beantragen wollen. Die hier eingestellten Informationen gelten sowohl, wenn Ihnen Arbeitsausfälle durch das Corona-Virus oder auch andere konjunkturellen Ursachen entstehen. Diese Seite lotst Sie durch alle Fragen. Bitte beachten Sie besonders die Hinweise zur Anzeige von Kurzarbeit.

 

Wirtschaftliche Unterstützungsmöglichkeiten

Hier finden Sie zusammengefasst die Ergebnisse einer Online-Beratung, welche wir am 27.03.2020 für Veranstalter und Unterkünfte im Kinder- und Jugendreisen mit dem Hamburger Rechtsanwalt Gunnar Schley (KGS Hamburg) durchgeführt haben. 

FAQ „Welche Möglichkeiten bestehen, ein Unternehmen finanziell über Wasser zu halten?“

Stand 31.03.2020

Positionierungen, Stellungnahmen & Pressemitteilungen

Hilferuf und Forderungskatalog an die Politik

Die aktuelle Situation trifft unsere Mitglieder und Partner besonders hart!
Deshalb müssen wir gemeinsam dafür sorgen, dass Politik und Verwaltung bei ihren Rettungspaketen gerade kleinere Unternehmen, Vereine und Verbände, die sich für Kinder und Jugendliche engagieren, nicht vergessen!
Sie sind auf schnelle Hilfen angewiesen, um zu überleben!

Anbei die Pressemeldung-Corona-Hilferuf der Verbände und Stellungnahme Verbändeübergreifend vom 13.03.2020.

 

Verbände organisieren tausende Betten in Jugendunterkünften und Hotels für den Krisenfall

Verbandsübergreifende Initiative gestartet: Unabhängige mittelständische Herbergsunternehmen und gemeinnützige Verbände stellen tausende Betten zur Verfügung.

Anbei die Pressemitteilung Jugendunterkünfte vom 19.03.2020

 

Verbände Anbieter von Kinder- und Jugendreisen vor dem Aus!

Die Bundesregierung unternimmt in der aktuellen Corona-Krise große Anstrengungen, um die Wirtschaft in Deutschland vor einem Zusammenbruch zu schützen. Allerdings finden unter dem jetzt geplanten Rettungsschirm der Regierung viele gemeinnützige Organisationen keinen Platz. Vor dem Hintergrund, dass zahlreiche gemeinnützige Anbieter von Kinder- und Jugendreisen und Klassenfahrten, Programmanbieter und Kinder- und Jugendunterkünfte aktuell unmittelbar vor dem Aus stehen, muss beim Rettungsschirm zwingend nachgebessert werden.

Erfahren Sie mehr in unserer Pressemitteilung vom 25.03.3030.

 

Presseerklärung der Schullandheime in Norddeutschland 

Klassenfahrten im Norden vor dem Aus?

Gemeinnützige Schullandheime besonders bedroht

Die aktuelle massenhafte Absage von Klassenfahrten durch die Corona-Krise bedroht die gemeinnützigen, oft kleinen, Schullandheime im Norden massiv. Die in den kommenden Monaten geplanten Einnahmen brechen vollständig weg. Es droht bis zu 2/3 der 70 Häuser die Schließung. Unverzichtbare Orte des sozialen Lernens in der Natur für zehntausende Kinder werden dauerhaft schließen, wenn keine schnelle Hilfe kommt.

Die vollständige Pressemitteilung vom 20.03.2020 finden Sie hier.

 

Wirtschaftliche Unterstützungsmöglichkeiten

Hier finden Sie zusammengefasst die Ergebnisse einer Onlineberatung, welche wir am 27.03.2020 für Veranstalter und Unterkünfte im Kinder- und Jugendreisen mit dem Hamburger Rechtsanwalt Gunnar Schley (KGS Hamburg) durchgeführt haben.

FAQ „Welche Möglichkeiten bestehen, ein Unternehmen finanziell über Wasser zu halten?“

 

Online-Sprachkurse statt Sprachreisen ins Ausland

FDSV-Mitglieder bieten Live-Online-Sprachkurse als Alternative zu Sprachkursen im In- und Ausland an, um trotz der Corona- Pandemie dem Wunsch nach sprachlicher Aus- und Weiterbildung nachzukommen.

Die Pressemitteilung vom 31.03.2020 finden Sie hier.

 

Bundesweites Auftreten von Gruppenunterkünften

Dem Verband Deutscher Schullandheime e.V. (VDS) ist es gelungen, dass der Haushaltsausschuss in Berlin sich mit der Corona bedingten Krisensituation von gemeinnützigen Einrichtungen mit eigenen Häusern (Übernachtungsmöglichkeiten), insbesondere von uns als Schullandheimverband und der Situation im Bereich Klassen/Jugendreisen, auseinandersetzen wird.

Den Aufruf des VDS vom 01.04.2020 finden Sie hier.